Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

联系方式

Europäisches Institut für Internationale Wirtschaftsbeziehungen

Rainer-Gruenter-Str. 21
D-42119 Wuppertal

Tel: +49-(0)202-439 1371
Fax: +49-(0)202-439 1377
Mobil: +49-(0)174-702 0924

welfens(at)eiiw.uni-wuppertal.de

News

  • Corona vaccination regulation: Vaccination schedule in Germany contradictory and flawed
    *Germany’s federal government once-in-a-century decision on vaccinations is partly contradictory. ... [Read more]
  • PM: Corona-Impfplanung Deutschland: Viel zu langsam und unsinnig
    * Unmögliche Impfplanung der Politik * Spätzulassung Impfstoff von Biontech in EU ist unakzeptabel *... [Read more]
  • Invitation Zoom Digital Seminar: The International Economics of the Corona Shock
    The International Economics of the Corona Shock Zoom Digital Seminar Date: 8 July 2020 Time:... [Read more]
  • New discussion paper from Lucas Bretschger and Elise Grieg (ETH Zürich) and Paul Welfens and Tian Xiong (EIIW/University of Wuppertal)
    Bretschger, L.; Grieg, E.; Welfens, P.J.J.; Xiong, T.: Corona Fatality Development, Medical... [Read more]
  • Prof. Paul J.J. Welfens zu den EU-Finanzhilfen am 19.05.20
    YouTube Video [Read more]
zum Archiv ->

Artikel zu "Brexit aus Versehen" in der Rheinischen Post/15.02.2017

Von Martin Kessler

Brexit: Jahrhundert-Irrtum mit gigantischen Folgen

Mit der Monografie "Brexit aus Versehen" ist dem Wuppertaler Wirtschaftswissenschaftler Paul Welfens ein großer Wurf gelungen. Mit dem Seziermesser eines Chirurgen analysiert der Inhaber des Jean-Monnet-Lehrstuhls für Europäische Wirtschaftsintegration die Gründe, die zu der seiner Ansicht nach verheerenden Volksabstimmung der Briten geführt hat, aus der Europäischen Union (EU) auszusteigen. Von Martin Kessler

Hier geht's zum Artikel