Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Aktuelles

  • Invitation Zoom Digital Seminar: The International Economics of the Corona Shock
    The International Economics of the Corona Shock Zoom Digital Seminar Date: 8 July 2020 Time:... [mehr]
  • New discussion paper from Lucas Bretschger and Elise Grieg (ETH Zürich) and Paul Welfens and Tian Xiong (EIIW/University of Wuppertal)
    Bretschger, L.; Grieg, E.; Welfens, P.J.J.; Xiong, T.: Corona Fatality Development, Medical... [mehr]
  • Prof. Paul J.J. Welfens zu den EU-Finanzhilfen am 19.05.20
    YouTube Video [mehr]
  • New Discussion Paper: Corona World Recession and Health System Crisis: Shocks Not Understood So Far
    Summary: The Coronavirus World Recession is a global symmetric shock that will cause... [mehr]
  • New Discussion Paper (Advance Version APRIL 14th) Macroeconomic and Health Care Aspects of the Coronavirus Epidemic: EU, US and Global Perspectives
    Summary: The novel coronavirus (COVID-19) epidemic represents a major challenge for the world... [mehr]
zum Archiv ->

Die staatlichen Refinanzierungskrisen in Ländern der Eurozone sind in Verbindung mit Bankenkrisen und Rezessions-entwicklungen im Süden der Währungsunion zu einem ernsten Problem geworden; zumal das Euro-Krisenmanagement über Jahre unzureichend und widersprüchlich war. Die vorliegende Studie greift die Kernfragen zur Eurokrise auf und zeigt auf Basis theoretischer Analysen und statischer Befunde, welche Problemlagen insgesamt entstanden sind und wie man die Krise nachhaltig überwinden kann. Bestimmte Positionierungen und Aussagen zur Euro-Debatte werden hier als unfundiert zurückgewiesen; Wert wird auf eine differenzierte und theoretisch begründete Analyse als Basis rationaler Wirtschafspolitik gelegt. Die vorliegenden Argumente leuchten die Reformoptionen aus und betonen die Notwendigkeit, Schritte hin zur Euro-Politikunion zu gehen. Zahlreiche Problemlösungsvorschläge werden vorgelegt.

 

Klicken Sie auf den Link unten um das Buch direkt über Amazon.de zu bestellen.

Den Flyer zu der Buchpublikation lesen Sie HIER